Hannover Tour am 13.4.2019 – der Rautenexpress Bericht!

Rautenexpress Hannover Tour 2019

Eines vorweg: GUTE BESSERUNG ANDRE 🍀 !

Am Freitag erhielt ich die Nachricht, dass Andre ins KKH mußte. Daher konnte er leider nicht mitfahren, das holen wir aber nach sobald er wieder gesund ist.

Vorbereitungen zur Hannover Tour und los geht’s…

Die Vorbereitungen für diese Tour bestanden hauptsächlich in der Beschaffung der 🥃🍾 Getränke. Mein Sponsor steuerte 4 Paletten HEINEKEN PILS bei, so war dies Problem gelöst 😀.

Am 13. April 2019 ging es fast pünktlich am HBF Düsseldorf los und die Gruppe von nun noch 8⃣ Leuten rollte entspannt und gut gelaunt Richtung Hannover. Trotz der beginnenden Osterferien war nicht viel Betrieb auf den Autobahnen, sodass wir ganz entspannt um 14 Uhr die letzte Kontrolle durch die Polizei 🚔 sauber durchfahren konnten um in Hannover in Sichtweite des Mannschaftbusses zu parken.

Hier noch einmal ein LOB an H96 das Ihr es trotz Schützenplatz-Sperre möglich macht so gut und vor allem KOSTENLOS zu parken.

Die Wartezeit bis zum Gang ins Stadion nutzen wir um ausreichend von den Angeboten am FANTRUCK Gebrauch zu machen.

40.200 Besucher im ⚽ Stadion und 3 Punkte – für uns!

Dann teilte sich die Gruppe und 7 gingen Richtung STEHPLATZBEREICH während ich meinen SITZER in W3 aufsuchte und etwas später dann das sehen durfte…:

Da waren sehr viele Borussen und so wurde dieses Spiel mit gesamt 40.200 Besuchern doch fast zum Heimspiel, denn 7000 Borussen machten deutlich mehr Lärm 😀.

Leider musste unser CAPITANO Lars Stindl bereits nach 3 Minuten verletzt vom Platz. Gute Besserung und komm wieder CAPITANO !

Das ⚽ Spiel war zu jederzeit (aus meiner Sicht) unter Kontrolle, nur schade das die zahlreichen Chancen lediglich zu einem 0:1 führten. ABER EGAL, 3⃣ Punkte im SACK

Die Rückfahrt

Um 18:17 Uhr begann die Rautenexpress Rückfahrt mit Erreichen der Autobahn und führte uns am Rastplatz AUETAL zu einem ausgiebigen Essen 🍔🍟 bei einer amerikanischen Speisewirtschaft…

Die restlichen 240 km liefen eigentlich störungsfrei bis einer Mitfahrerin mitgeteilt wurde das der komplette Bahnhof, nebst Taxihalt in Düsseldorf gesperrt ist. Schnell wurde eine Alternative gefunden und die Abholer wurden umgeleitet.

Nach einer Verabschiedung rollte ich dann den 🚐 Rautenexpress ins Depot, wo ich den Bus vollgetankt abstellte und für die nächste Fahrt nach Stuttgart (Hotel-Tour >> Infos) noch kurz aufräumte.

Alles in allem eine gelungene Tour, mit Auswärtssieg und guter Getränkeabnahme 😉

Ersten Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar