Bericht zur Rautenexpress FRANKFURT Tour (26.1.2018)

Tour am 26.01.2018 zum Auswärtsspiel in Frankfurt

Da war er also, der Tag an dem der RAUTENEXPRESS aus dem Winterschlaf erwachte. Da ich aufgrund eines Krankenhausaufenthaltes das Spiel in xöln nicht anfahren konnte, sammelte sich eine Truppe von 8 Mitfahrern um die erste Auswärts-Reise 2018 anzutreten.

Vera wurde 35 - Happy BirthdayEin besonderer Grund für die Tour war auch der Geburtstag unserer Freundin VERA, die am Freitag zum Wiederholten Male 35 wurde 🙂

 

Vorbereitungen zur 1. Tour 2018

Bereits am Donnerstag (25.1.18) wurden alle Vorbereitungen für die Fahrt getroffen, die Getränke aufgefüllt, der Rautenexpress vollgetankt, die Lichter kontrolliert, sodass der Fahrt zum Freitag-Abend-Spiel nach Frankfurt nichts im Wege stand.

Rautenexpress Vorbereitungen Frankfurt Tour

Auf nach Frankfurt….

Dann am Freitag kurz ins Büro und um 12 Uhr den Bus vom Stellplatz abgeholt, kurzer Umweg, da Handy vergessen und ab nach Düsseldorf. Dort sehr zeitig angekommen, ging es um 13.30 Uhr weiter nach Bergheim um die finale Schmückung des Festwagens und die Leckereien einzuladen, das Geburtstagskind kam pünktlich um nach ausführlichen Gratulationen und einem Umtrunk dann Richtung Frankfurt zu starten.

Ankunft im Waldstadion Frankfurt

Die Fahrt verlief entgegen aller Prognosen sehr flüssig und auch die beiden Pausen verhinderten nicht, dass wir um 18.14 Uhr auf dem Gästebus-Parkplatz einen Stellplatz für den Abend fanden.

Fröhlich, gut gelaunt und voller Vorfreude nahmen wir die Plätze im WALDSTADION ein.

Dann sahen wir ein Spiel, zu dem ich hier nichts mehr sagen muss oder möchte, das am Ende einen HEIMSIEG der Eintracht brachte. Wobei die Leistungen der Borussia auch höchstens ein Unentschieden verdient gehabt hätten.

Aus Aus – das Spiel ist aus…! Die Rückfahrt

Ab zum Parkplatz, eingeladen, Platz genommen und um 23.07 Uhr schlossen wir uns einer Reihe von Sprintern (mit so komischen blauen Lichtern) an um zur Autobahn zu kommen.

Die Stimmung war zwar nicht so ausgelassen wie auf dem Hinweg, aber keinesfalls schlecht.

Ruhiger eben 😉

Nach einer ausführlichen Kaffee- und Pinkelpause, erreichten wir um 1.31 Uhr wieder den Startpunkt Bergheim. Gute 2.24 Stunden für 224 km, war also eine gemütliche Fahrt, da wir uns auch nicht unter Druck setzen ließen.

Um 2.21 Uhr erfolgte der Halt in Düsseldorf, wo ich die beiden letzten Fahrgäste ins Wochenende entließ. Weitere 33 Minuten später war der Tankfüllstand etwas niedrig und ich beschloß doch noch zu tanken um hier gar kein Risiko einzugehen. 3.13 Uhr war ich dann bei Firma DIEBALL um den Bus für die nächsten Tage zu parken.

Alles in allem eine SEHR SCHÖNE TOUR !

Danke an alle Mitfahrer, danke an die Assistenz der Fahrleitung, die Inkassobeauftrage, die Leiterin des Festkomitees, die stellvertretende Reiseleiterin, GUTEN JOB GEMACHT J

Zusammenfassung:

601 km (inkl.SG-Ddorf-Bergheim)  mit durchschnittlich 10,5934 Litern Diesel/100km

Vorbereitungen für die nächste RXP Tour am 11.02.2018 nach Stuttgart laufen ab Montag – alle Infos zur Tour >> hier

Ersten Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar